CRB / NPK    Merkblatt 13 | Themenliste

Weitere Informationen zum Thema


   

Vorschläge für das Erstellen von Leistungsverzeichnissen

Einzelblatt Firstziegel / Mauersegler  1.02 


Offener Firstziegel mit Nistbereich direkt unter Firstziegel,
in Vordach oder auf Unterdach für Mauersegler

Ausdruck (PDF)  


Bauelementbeschrieb:

Leicht überstehender Firstanfangs- bzw. endziegel mit Nistplatz unter Firstziegel, im Vordach oder auf Unterdach.

Planungshinweis:

Landestelle: Hindernisfreier Anflug, Ziegelleiste bzw. Ortbrett gleich unterhalb Firstziegel in sägerohem bzw. rauem Holz oder anderem rauem, griffigem Material. Anbieten von freiem Raum unter Firstziegel in der Grössenordnung von 150 x 150 mm und 80 - 120 mm Höhe.

Leistungsbeschreibung:

NPK 363

Steildächer: Deckungen

 

R 490.000

Massnahmen für Tiere

 

R 491.000

Förderungs- und Abwehrmassnahmen für kleinere Vögel vorbereiten.

 

R 491.100

Mauersegler.
Voraussetzung: Freier Anflug zur Landestelle. Nistbereich bevorzugt auf der weniger besonnten Seite. Für jeden Nistbereich nur eine Einschlupföffnung.

 

R 491.110

Einschlupföffnungen am First. Firstanfangs- oder Endziegel mm 40 bis 50 über Ziegelleiste oder Ortgangziegel auskragend.
Anstelle der Firstlatte im Vordachbereich und im äussersten Sparrenfeld Flachstahl verzinkt ca. mm 5 x 30 auf Bügel aus verzinktem Stahl befestigen. Bügel auf Konterlatten schrauben. Firstziegel mit verzinkten Schrauben mit Dichtungselementen in Flachstahl befestigen.
Ziegelleiste bei Firstanfangs- oder Endziegel ausschneiden und unter Einschlupf mit feinmaschigem, nichtrostendem Geflecht belegen.
Nistbereich zur übrigen Dachfläche mit Draht- oder Kunststoffgeflecht abgrenzen. Raumbedarf lxb ca. mm 150x150, h min. mm 80.

 

R 491.111

Nistbereich unter Firstziegeln

St

R 491.112

Nistbereich im Vordach.
Abstand zwischen Vordachschalung und Ziegellattung min. mm 45.
Bei rutschiger Unterlage sägerohes Brett auf Schalung oder Abdecklage montieren. Mit Querlatte zwischen zwei Konterlatten gegen das Abrutschen des Nestes.

St

R 491.113

Nistbereich über dem Unterdach.
Bei rutschiger Unterlage sägerohes Brett auf Unterdach montieren. Mit Querlatte zwischen zwei Konterlatten gegen das Abrutschen des Nestes.

St

R 491.114 01

Nistbereich..............................

 

R 491.114 02

Einschlupföffnungen................

 

R 491.114 03

LE = ........................................

 

R 491.114 04

Weiteres ......................

LE


März 2003

© SVDW / Infodienst Wildbiologie & Oekologie 2003



last update:   
12.03.2003

Bauen&Tiere, Infodienst Wildbiologie & Oekologie, Strickhofstrasse 39,
CH-8057 Zurich, Switzerland, email: wild@wild.unizh.ch, Tel. ++41 (0)1 635 61 31